22.02.2018

Drucken

Break- und Linedancer in Action

BreakdanceDie trauen sich was! Trainieren erst seit Mitte November! Ihr Trainer, B-Boy Kuya, hatte andere Verpflichtungen an diesem Tag und konnte sie deshalb nicht unterstĂŒtzen. Und trotzdem haben einige TĂ€nzerinnen und TĂ€nzer aus der neuen VTG-Breakdance-Gruppe ihren ersten Auftritt gewagt. Ergebnis: Sie haben ihre Sache wirklich gut gemacht. Die gebotene Leistung wurde von den zahlreichen Zuschauern, das waren nicht nur Vereinsmitglieder der VTG, mit regem Beifall belohnt.

Stattgefunden hat der Auftritt im Rahmen des Lichterfestes am 10. Februar im Umspannwerk Recklinghausen. Ganz alleine waren die Kinder und Jugendlichen allerdings nicht. Sie wurden von der VTG-Jugendwartin Sandra Schroeder begleitet, die den Dance-Act ankĂŒndigte und fĂŒr die Gruppe warb. Der Breakdance-Kurs wird natĂŒrlich weitergefĂŒhrt – guckt Euch die AnkĂŒndigung unten an.

Nach den Newcomern der Breakdance-Gruppe folgte die Demonstration der beiden Linedancer-Gruppen, die ein gemeinsames Programm boten. Neben all ihrer Erfahrung hatten sie zusĂ€tzlich noch ihren Trainer mitbracht. Ralf BĂ€umer erklĂ€rte den Zuschauern den Ursprung des Linedance, dessen Entwicklung zu der modernen Variante, die in der VTG praktiziert wird, und zu welcher Musik unsere Gruppen tanzen. Ralf BĂ€umer betonte, dass beim Linedance kein Partner benötigt wird; man tanzt in einer Gruppe, jedoch nicht als Paar. Dies macht Linedance besonders fĂŒr Menschen attraktiv, die gerne Tanzen, denen aber der Partner fehlt. Nach einer guten viertel Stunde Linedance, nur von wenigen, sehr kurz Pausen unterbrochen, verabschiedete Ralf BĂ€umer sich und die Linedancer vom Publikum mit zwei Bemerkungen:
 
1. Linedance ist Sport (regt Hirn und Kreislauf an!) und Linedance
2. Interessenten sind herzlich zu einem Probetraining eingeladen.


Dass es den Interessenten nicht an Ansprechpartnern mangelte, dafĂŒr hatten Sandra Schroeder und die Linedance-Gruppen gesorgt. Sie hatten einen Info-Stand aufgebaut, an dem Mitglieder fĂŒr unseren Verein warben.

Einige Bilder sind in der Galerie zu sehen – am einfachsten dahin geht es mit diesem LINK.

Drucken

Der Spaß geht weiter - neuer Breakdance-Kurs mit B-BOY KUYA ab dem 28. Februar 2018
Mit großem Spaß und viel Eifer wurde in den vergangenen Monaten trainiert, und natĂŒrlich wĂŒnschen sich die Teilnehmer, dass der Breakdance-Kurs fortgefĂŒhrt wird.
Die VTG erfĂŒllt diesen Wunsch gerne und bietet einen neuen Breakdance-Workshop mit Marcel als Trainer an.

Der Kurs beginnt am 28. Februar 2018 und endet am
11. Juli 2018.


Es werden - wie bisher auch - mittwochs zwei Kurse fĂŒr die verschiedenen Alters- und Leistungsstufen angeboten:
  
Kurs A von 17:00 bis 18:00 Uhr und
Kurs B von 18:00 bis 19:00 Uhr. 

Die KursgebĂŒhren fĂŒr die 17 Termine sind vom Alter der Teilnehmer abhĂ€ngig. Bis zu einem Alter von 13 Jahren betrĂ€gt die GebĂŒhr 40 €, ab einem Alter von 14 Jahren 60 €.

Bei VTG-Mitgliedern wird der Betrag per Lastschrift eingezogen; jeweils die HĂ€lfte am 28. Februar 2018 und am 02. Mai 2018.

Nichtmitglieder entrichten die GebĂŒhr bitte am 1. Übungstag in bar - also das Geldmitbringen nicht vergessen!
2018-02-03-BreakdanceWorkshop
Anmeldungen fĂŒr den Breakdance-Workshop sind ab sofort möglich per E-Mail unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder telefonisch bei der
VTG-Jugendwartin Sandra Schroeder unter 
0179-9404642

Interessenten können sich mit diesem Link ein Anmeldeformular herunterladen, es ausfĂŒllen und damit zu einem Training kommen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, die KursgebĂŒhr reduziert sich dann entsprechend.

Drucken

Programm mit VTG-Beteiligung

Beim Licherfest im Umspannwerk werden sowohl Line- als auch Breakdancer der VTG teilnehmen. Klingt nach einer interessanten und sehenswerten Mischung - Vielfalt bei der VTG! Hier die Details:

Flyer 01-Lichterfest-2018 klein 01  Flyer 01-Lichterfest-2018 klein 02

 

Drucken

Sportlerehrung durch BĂŒrgermeister Tesche

Das Jahr fĂ€ngt gut an, ganz besonders fĂŒr Barbara und Hans-Georg Strunk sowie Peggy Jung und unseren 1. Sportwart Matthias Kleinschmidt. Sie gehörten zu den in 2017 besonders erfolgreichen Sportlern, die am Montag, den 15. Januar, vom BĂŒrgermeister der Stadt Recklinghausen ausgezeichnet worden sind.
Ehrung-5                                      Ehrung-6                                                                  

ReichtĂŒmer sind mit der Auszeichnung durch den BĂŒrgermeister nicht verbunden, aber um eingeladen und ausgezeichnet zu werden, mĂŒssen die Sportler ganz bestimmte Kriterien erfĂŒllen: a) Sie mĂŒssen bei einer Deutschen Meisterschaft mindestens den 3. Platz erreicht haben. b) Sie mĂŒssen in Recklinghausen wohnen oder fĂŒr einen RecklinghĂ€user Verein starten.

Ehrung-14    

Barbara und Hans-Georg haben diese Kriterien schon mehrmals erfĂŒllt (siehe auch den Beitrag ĂŒber unsere Vizemeister weiter unten vom 05.04.2017), und sie durften deshalb schon zum wiederholten Male an der Zeremonie teilnehmen. Peggy und Matthias waren sowohl einzeln als auch als Paar bei der Linedance-Meisterschaft erfolgreich und belegten dort erste und zweite PlĂ€tze.

Als eine schöne Erinnerung an diesen Ehrentag erhielten die Spitzensportler neben einer Anstecknadel mit dem RecklinghĂ€user Stadtwappen wieder eine gelbe „Quietsche-Ente“. Im Laufe der vergangenen Jahre, so die Aussage des BĂŒrgermeisters, hĂ€tten sich diese Enten zu einem begehrten Sammelobjekt entwickelt. Die Zahl der Enten ist limitiert, und es gibt immer wieder neue Versionen. Mit der aktuellen, behelmten und bewaffneten Ente wird an die 1000-jĂ€hrige Geschichte Recklinghausens erinnert.


Ehrung-2



Wir wĂŒnschen den beiden Paaren weiterhin viel Erfolg und warten gespannt auf die Ehrung im nĂ€chsten Jahr inklusive „Quietsche-Ente Version 2018“.


Drucken

Start in das neue Jahr mit der Ehrung der Jubilare

Wie jedes Jahr hatte die Vestische Tanzsport-Gemeinschaft GrĂŒn-Gold Recklinghausen e.V. die Mitglieder, Trainer und Freunde des Vereins auch in diesem Januar zum traditionellen Neujahrsempfang in das Tanzsportzentrum an der Karlstraße geladen.
IMG 4666

Unterhalten wurden die GĂ€ste dieses Mal von der Skiffle-Band „Knoblauch-Nuss" aus Oberhausen, die mit ihrer handgemachten Musik, diesem typischen, rhythmischen Mix aus Folk- und Jazz-Musik, schon zu Beginn der Veranstaltung und auch zwischendurch fĂŒr eine entspannte, zeitweise ausgelassene Stimmung sorgten. (Dies ist keine Werbung, aber ein kleiner Hinweis: wer eine CD mit der Musik von Knoblauch-Nuss kaufen möchte, sollte kurzfristig eine Nachricht an unseren 1. Vorsitzenden Helmut Lenk schicken (hier geht's direkt zum Kontaktformular von Helmut). Die Kosten der CD betragen maximal 10,00 €).


BegrĂŒĂŸt wurden die zahlreichen GĂ€ste durch den 1. Vorsitzenden Helmut Lenk, der in seinem RĂŒckblick auf 2017 fĂŒr die UnterstĂŒtzung durch die Vereinsmitglieder dankte und die Mitglieder aufforderte, den Blick nach vorn zu richten und die vor uns liegenden Aufgaben mit Zuvwersicht anzugehen. Danach leiteten er und der 2. Vorsitzenden Dr. Peter Lampret durch die Ehrungen der mehr als 50 Jubilare.



IMG 4711
Dabei entfĂŒhrten sie die GĂ€ste mit interessanten, amĂŒsanten und manchmal auch nachdenklich stimmenden Informationen zu Sportereignissen, Musik und Mode sowie Politik und Wirtschaft gedanklich immer in das jeweilige Eintrittsjahr der Jubilare zurĂŒck. Wer erinnert sich denn noch an den Gewinn der Deutschen Meisterschaften des BVB Dortmund, laut Lampret LĂŒdenscheid-Nord, in den Jahren 2012 und 2002, oder die EinfĂŒhrung des EURO im selben Jahr. Noch viel schwieriger ist die genaue Datierung des ABBA-Hits „Money Money", der EinfĂŒhrung des „Personal Computers" Apple II oder die Ermordungen der Herren Schleyer und Buback durch RAF-Terroristen: dies und noch viel mehr geschah im Jahr 1977. Jubilarfeiern können auch lehrreich sein.

Weiterlesen: Neujahrsempfang 2018

Drucken

Barbara und Hans-Georg Strunk sind fĂŒr die Wahl zur Mannschaft des Jahres in Recklinghausen nominiert.
2017-03-11-Strunk Sie sind Vize-Landesmeister und belegten Platz zwei beim Deutschland-Pokal der Senioren IV S am 01.04.2017 in DĂŒsseldorf und sind damit Deutsche Vizemeister.

Zum Jahresausklang konnten sie einen weiteren Erfolg buchen: Barbara und Hans-Georg Strunk sind fĂŒr die Wahl zur Mannschaft des Jahres in Recklinghausen nominiert.

Unsere Vereinsmitglieder und Freunde der VTG können durch ein Votum dazu beitragen, dass Barbara und Hans-Georg bei der Wahl gut abschneiden.

Wir wĂŒnschen Barbara und Hans-Georg viel Erfolg bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres!

Drucken

GrĂŒn-Gold Ball 2017 mit Programm der GegensĂ€tze

Die Tischreihen festlich in den Farben des Vereins dekoriert, das umfangreiche BĂŒfett perfekt arrangiert und die GetrĂ€nke gekĂŒhlt, die bestens informierten und aufmerksamen Service-Helferinnen und -Helfer in Position gebracht – alles war perfekt vorbereitet fĂŒr den traditionellen GrĂŒn-Gold Ball der Vestischen Tanzsport-Gemeinschaft im Tanzsportzentrum an der Karlstraße in Recklinghausen-Hochlarmark. So konnte unser 1. Vorsitzende Helmut Lenk pĂŒnktlich um 20:00 Uhr den Gala-Ball eröffnen und die rund 200 Ball-GĂ€ste begrĂŒĂŸen, unter ihnen Frau Marita Bergmaier, die 1. Stellvertretende BĂŒrgermeisterin der Stadt Recklinghausen, Herr Georg Möllers, der 1. Beigeordnete Dezernat I, und Herr Guido Twachtmann, Direktor der Sparkasse Vest Recklinghausen.


IMG 3162Nach dem freundlichen Grußwort der stellvertretenden BĂŒrgermeisterin ĂŒbernahm Oliver Große das Mikrofon und fĂŒhrte in gewohnt souverĂ€ner Weise unterhaltsam durch den Abend. Als ersten Programmpunkt konnte er die VTG-eigene HipHop-Gruppe Bodytalk ankĂŒndigen. Bodytalk, trainiert von Anna Kusnetsov, konnte schon bei der ersten Teilnahme an einem Wettbewerb, dem DAK Dance-Contest 2017, den bemerkenswert guten 3. Platz im Feld der besten NRW-Gruppen belegen. Warum sich die jungen Damen so gut platzieren konnten, wurde allen GĂ€sten bei dem Auftritt der Gruppe klar.

Im Programm schloss sich das traditionelle Tanzturnier um die "RecklinghĂ€user Grubenlampe" an; in diesem Jahr wieder ein hochkarĂ€tig besetztes Latein-Turnier. Oliver Große wusste nicht nur den besonderen Wert des Pokals, einer „gefahrenen" Grubenlampe, hervorzuheben, er konnte auch Besonderheiten der Konstruktion und des Designs dieses Modells beschreiben. Die Grubenlampe wurde wie bereits in den Vorjahren von unserem Hauptsponsor Sparkasse Vest Recklinghausen gestiftet. Gewonnen haben das Turnier Boris Kulakow mit seiner Partnerin Evelyn MĂŒller vom TSC Blau-Weiß der TV 1875 Paderborn; sie kamen im Juli bei der danceComp in Wuppertal unter die Top 7 und bei OWL Dance ertanzten sie sich vor wenigen Tagen den ersten Platz. Auf den PlĂ€tzen 2 und 3 folgten Robin-RenĂ© Hartung mit Alina Just aus der Tanzabteilung von Hannover 96 und Robin auf'm Kamp mit Katrin von Buttlar vom VfL Bochum 1848.

Weiterlesen: Gala-Ball zum Jahresabschluss

Drucken

IMG 2491Schon zum vierten Mal hatte die VTG alle Kidz, Teens und junge Erwachsene zum Hip-Hop Day in unser Tanzsportzentrum an der Karlstraße eingeladen - und mehr als 100 Kinder und Jugendliche sind gekommen! Am Sonntag, den 12. November 2017, fanden von 15:00 bis 18:00 Uhr verschiedene Workshops fĂŒr Champs, Pre-champs (die Kidz bis 12 Jahre) und Youngsters (die Kidz bis 6 Jahre) in Hip Hop, DanceHall, Ladystyle und Kreativem Kindertanz statt. Organisiert und moderiert wurde diese Veranstaltung wieder von unserer Trainerin Anna Kusnetsov und unserer Jugendwartin Sandra Schroeder.

Choreografen und Trainer waren diesmal Julia Stolz, Erik SchÀfer und B-Boy Kuya.

Julia, die bei der VTG zwei Hip-Hop-Gruppen trainiert und selbst bei der Gruppe Bodytalk mittanzt, hat mit den Youngsters ein lebhaftes, ausgelassenes StĂŒck eingeĂŒbt.

Erik war zum ersten Mal beim VTG Hip-Hop Day und ganz kurzfristig extra von Paderborn angereist. Er hat Mary, die in den letzten Jahren zur Trainergruppe des Hip-Hop Days gehörte und diesmal leider verhindert war, ganz großartig vertreten.

Auch zum ersten Mal dabei: der in der Breakdance-Szene bekannte Choreograf, TĂ€nzer, Dozent und Fotograf B-Boy Kuya, auch Speedy genannt. Er fĂŒhrte die Teilnehmer in seinem Workshop nicht nur in den Breakdance ein, er beeindruckte sie zwischendurch auch mit mehreren Flickflacks und Saltos.

Erik und B-Boy Kuya studierten im Wechsel verschiedene Choreos mit den Champs und Pre-champs ein.

Nach zwei Stunde schweißtreibendem Training zeigten alle drei Gruppen unter der Anleitung ihrer Trainerin und ihrer Trainer, was sie in dieser kurzen Zeit gelernt hatten. Und das war Klasse! Alle, die dabei waren – Eltern, Geschwister und Freunde – können das bestĂ€tigen.

Die Kidz und Jugendlichen, die beim Hip-Hop Day mitgemacht und Spaß am Tanzen bekommen haben, können in ganz unterschiedlichen Gruppen bei der VTG weitermachen.

Ganz neu ist der Breakdance-Kurs von B-Boy Kuya; der Kurs beginnt am Mittwoch, den 15. November. Die AnkĂŒndigung findet ihr nochmal ĂŒber diesem Beitrag.

Kinder bis ca. 6 Jahre können mit Doris Stolte am Montag bei den GummibĂ€rchen und Maoams tanzen. Die Ă€lteren finden ein tolles Tanzangebot bei Anna Kusnetsov oder Julia Stolz am Dienstag und Mittwoch. Wer aber lieber am Samstagnachmittag tanzen möchte, kann mal am Training bei Andreas Hansch mitmachen. Alle Trainingszeiten findet ihr hier (Trainingsplan). Und die Fotos vom Hip-Hop Day gibt’s hier -> Galerie.

Drucken

2017-09-09-Bodytalk-Oberhausen-600
Beim Finale des DAK Dance-Contest 2017 im Centro Oberhausen traten die besten Gruppen aus NRW an, um die Jury mit den aus der RTL-Sendung bekannten TĂ€nzern Gil Ofarim und Ekatarina Leonova sowie Loona und Hanno Liesner  zu ĂŒberzeugen. 

Unsere Leistungsgruppe Bodytalk ließ sich weder von den von dem schlechten Wetter verursachten widrigen VerhĂ€ltnissen noch von der starken Konkurrenz beeindrucken und erreichte einen hervorragenden 3. Platz.

Dabei ließ sie  die Gruppe X-spiration aus Holzwickede, die im Halbfinale in Hagen noch den ersten Platz belegte, hinter sich. 

Unsere TĂ€nzerinnen können sich nun auf einen Dance – Workshop bei einem angesagten Choreographen freuen. 

Wir gratulieren ganz herzlich, unser besonderer Dank gilt dabei der engagierten Trainerin Anna Kusnetsov.

Weiterlesen: VTG-Hip-Hop-Leistungsgruppe „Bodytalk“ erreicht den 3. Platz im Dance-Contest – Finale in...

Drucken

VTG-Leistungsgruppe „Bodytalk“  erreichte beim Halbfinale im DAK Dance-Contest 2017 in Hagen den 2. Platz
IMG 3741 Seit 2 Jahren trainiert die Hip-Hop-Leistungsgruppe „Bodytalk“  mit ihrer Trainerin Anna Kusnetsov  mit großem Engagement darauf hin, sich mit anderen Dance Acts zu messen – am 1. Juli 2017  hatten sie endlich Ihren ersten großen Auftritt  beim Halbfinale im DAK Dance-Contest 2017 in Hagen. Der DAK-Dance Contest wird bereits zum 7.mal  mit prominent besetzter Jury deutschlandweit ausgetragen unter der Schirmherrschaft des NRW-Ministeriums fĂŒr Familie, Kinder, Jugend und Sport.

Das Wetter mit Nieselregen tat der Stimmung kein Abbruch, auf der BĂŒhne wurde nach heißen Rhythmen getanzt, es wurde großer Sport geboten. Die fachkundige Jury mit Annka Westbrock, Hanno Liesner und Julia Torggler war von der QualitĂ€t der Darbietungen sehr angetan, eine emotionale und fachkundige RĂŒckmeldung wurde den Gruppen direkt nach dem Auftritt gegeben.

In einem stark besetzten Feld erreichte unsere Gruppe „Bodytalk“ in der Kategorie Young Teens und der Stufe Pre-Champs unter 8 Gruppen den 2. Platz und sind damit am 9. September fĂŒr das Finale in Oberhausen qualifiziert.

Weiterlesen: 1.Juli 2017 - Halbfinale im DAK Dance-Contest 2017 in Hagen

Drucken

Seniorenbeirat der Stadt Recklinghausen zu Gast bei der VTG
FĂŒr unsere Senioren aus der Donnerstagsgruppe vom „ErlebniSTanz“ war der 29.06.2017 eine ganz besondere Trainingsstunde. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Seniorenbeirates der Stadt Recklinghausen zeigten sie zur Musik von „Santiano“, dass auch Ă€ltere Menschen bei „Leinen los und volle Fahrt voraus“ noch richtig Fahrt aufnehmen können.

In dieser „gemischten Segelmannschaft“ begeistert mit dabei auch Frau Mader, Frau Fröhlich und Herr Thiehl von der Abteilungsleitung des Fachbereiches Soziales und Wohnen sowie der Erste Beigeordnete und Sozialdezernent der Stadt, Herr Georg Möllers.

Vor zwei „praktischen SegelĂŒbungen“, wie zum Beispiel einem Tanz im Sitzen oder miteinander in einem großen Kreis, informierten die Fachdozentinnen und zertifizierten VTG-Trainerinnen fĂŒr ErlebniSTanz, Barbara Steltner und BĂ€rbel Lampret, den Seniorenbeirat mittels einer anschaulichen Power-Point-PrĂ€sentation ĂŒber die ganzheitlichen Aktivierungsmöglichkeiten dieser Tanzart insbesondere fĂŒr Ă€ltere Menschen.

Der Seniorenbeirat war von diesem Einblick in das neue Zielgruppenangebot der VTG nachhaltig beeindruckt, und dessen Vorsitzender Rudolf Koncet bedankte sich bei allen Damen mit einer großen Rose. Ein Mitglied des Beirates hat ĂŒbrigens vor Ort noch Taten folgen lassen und will kĂŒnftig selbst beim ErlebniSTanz der VTG mitmachen.

Helmut Lenk
2017-06-29-seniorenbeirat

Drucken

Erneuter Auftritt der VTG-Hip-Hop-Kids / Leistungsgruppen zeigen ihren Tanz fĂŒr das Halbfinale im DAK Dance-Contest 2017
Gleicher Ort - gleich gutes Wetter - nur alles drei Wochen spÀter! Die Hip-Hop-Gruppen der VTG-Trainerin Anna Kusnetsov prÀsentierten ihr tÀnzerisches Können erneut auf dem RecklinghÀuser Rathausplatz.

Anlass war das durch die Kanzlei Strutz organisierte 7. Kinder-Aktions-Sommerfest, bei dem es fĂŒr kleine und große Kinder eine Vielzahl an kostenlosen AktionsstĂ€nden zum Mitmachen und Ausprobieren gab, vom Feuerwehrauto und Rettungswagen ĂŒber HĂŒpfburg und Kinderschminken bis hin zur PuppenbĂŒhne und Luftballonweitflugwettbewerb und noch viel mehr.

Bilder zum Auftritt finden sie in der Galerie, die Aufnahmen hat freundlicherweise das Fotostudio frĂ€ulein.schmu fotografie zur VerfĂŒgung gestellt.
KinderSommerfest-45

Weiterlesen: 20.05.2017 - Kinder-Aktions-Sommerfest auf dem Rathausplatz

Drucken

Toller Auftritt der Hip-Hop-Gruppen bei „1000 TĂ€nzer" am RecklinghĂ€user Rathaus
Einen tollen Auftritt der Hip-Hop-Gruppen unserer Trainerin Anna Kusnetsov konnten hunderte Zuschauer am frĂŒhen Sonntagabend auf dem RecklinghĂ€user Rathausplatz bewundern.

AnlÀsslich der Feierlichkeiten zum 1000-jÀhrigen JubilÀum der Stadt Recklinghausen gab es unter dem Motto "1000 TÀnzer" auf dem Rathausplatz einen ganz besonderen Tanz in den Mai.

Organisiert durch die Tanzschule Thiel wurde bis in den Abend vor- und mitgetanzt. Geboten wurde Standard oder Latein, Zumba oder Free-Style. Den Auftakt bildeten aber die vielen Kinder- und Jugendgruppen, die ĂŒber eine Stunde Programm im GepĂ€ck hatten.

Bei tollem Sonnenschein und blauem Himmel fĂŒllte sich gegen 18:00 Uhr der Rathausplatz rasch mit dicht gedrĂ€ngt stehenden Zuschauern, wĂ€hrend unsere VTG-Hip-Hop-Kids auf dem Helene-Kuhlmann-Platz noch ein letztes Mal den Ablauf probten und auch Zeit fĂŒr ein Gruppenfoto fanden.
2017-04-30-vtg jugend-gruppe-k2

Weiterlesen: 30.04.2017 - Auftritt der VTG Hip-Hop-Gruppen am RecklinghÀuser Rathaus

Drucken

Stimmungsvoller Tanz in den Mai bei der VTG
 
Zum traditionellen Tanz in den Mai hatte die Vestische Tanzsport Gemeinschaft GrĂŒn-Gold Recklinghausen geladen. Im vollbesetzten großen Saal der VTG konnte der 1. Vorsitzende Helmut Lenk zahlreiche GĂ€ste aus dem Verein und darĂŒber hinaus begrĂŒĂŸen. Sein besonderer Dank galt den vielen Helfern aus dem Verein, die diese Veranstaltung in dieser Form erst möglich machten. 

2017-04-30-peggy2
Bei ausgelassener Stimmung nutzten die TĂ€nzer die Gelegenheit, mit beschwingter Sohle in den FrĂŒhling zu tanzen. Wie gewohnt gab es allerlei Leckereien. Unser Vereinsmitglied Bernd Berger zog an der Musikanlage alle Register und hatte ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Hits zusammengestellt.
 
Ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Peggy Jung, die Darbietungen aus dem Country- und Westerntanzbereich prĂ€sentierte. Begleitet von Beifall des begeisterten Publikums zeigte sie als Solo-TĂ€nzerin verschiedene TĂ€nze mit ansprechenden Choreografien aus dem Line Dance – Bereich. Gespannt lauschten die Anwesenden in den Tanzpausen den AusfĂŒhrungen des 1. Sportwartes der VTG, Matthias Kleinschmidt, zu den Besonderheiten des Line Dance. 
 
NatĂŒrlich wurde gegen Mitternacht zum Lied ‚Der Mai ist gekommen‘ beschwingt in den Mai getanzt, und auch bis weit nach Mitternacht wurde die TanzflĂ€che ausdauernd beansprucht.
Termine
Tanzzitat
Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz.
Jan Baptiste MoliĂšre
Sponsoren

sparkasse

 

 

ghsi

 

sponsor_lingk