Drucken

DSC 0299Grün-Gold-Ball 2013 begeistert das Publikum zum Jahresabschluss

Er ist in jedem Jahr der mit Spannung erwartete Höhepunkt im Vereinsleben: Der traditionelle Grün-Gold-Ball lässt alljährlich das Vereinsheim an der Karlstraße aus allen Nähten platzen. So war auch in diesem Jahr der große Saal der VTG bis auf den letzten Platz gefüllt, als Moderator Oliver Große am vergangenen Samstag den Ball eröffnete. Einmal mehr hatte sich die VTG alle Mühe gegeben, mit einem hochkarätigen Programm einen gelungenen Jahresabschluss zu bieten. Das festlich geschmückte Tanzsportzentrum, in dem stilvoll gekleidete Herren und elegante Damen flanierten und tanzten, bot dann auch den perfekten Rahmen für einen bunten Strauß an Höhepunkten.

Zum Auftakt trat die integrative Tanzformation "All for One" unseres Trainers Andreas Hansch mit einer neuen Choreografie und neuen Kostümen auf, die mit einer Darbietung überzeugte, die wie immer auf hohem künstlerischen Niveau in Kombination mit einer durchaus gesellschaftskritischen Botschaft überzeugen konnte.
 

Anschließend wurde es (leistungs-)sportlich: Im traditionellen Einladungsturnier um die Recklinghäuser Grubenlampe (überreicht von Guido Twachtmann, Direktor der Sparkasse Vest RE, Hauptsponsor der VTG) maßen sich in diesem Jahr die zehn besten Paare des Landes in der Hauptgruppe A-Latein. Die raffiniert geschnittenen Kleider der Damen, die Ausstrahlung der Herren und der ein oder andere Flirt mit den Zuschauern führte zu wahren Begeisterungsstürmen angesichts der tänzerischen Leistungen der Paare. Nach einer intensiven Vorrunde und einer nochmals sportlich gesteigerten Endrunde stand am Ende der deutliche Sieger fest: David Ovsievitch und Elisabeth Wormsbecher vom TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß konnten sich über den Gewinn des Turniers und die Grubenlampe 2013 freuen.

Tanzsportlich ging es auch weiter im Programm: Mit einer Irish-Dance-Show stand eine Tanzrichtung im Mittelpunkt, die aus Funk und Fernsehen bekannt ist und traditionelle irische Musik mit strickmusterartigen Bein- und Fußbewegungen sowie Stepptanz kombiniert.

Rasant und in einer völlig anderen Musikrichtung ging es weiter im Programm: "Run This Town", eine Agentur für Tänzerinnen und Tänzer sowie Sänger, die bei der VTG vertreten wurde durch unsere Hip-Hop-Trainerin Anna Ilchenko, überraschte mit mitreißenden Breakdance-Einlagen und einem bunten Mix aus allen modernen Tanzformen, die auch zum Teil bei der VTG erlernt werden können.

Unterbrochen und aufgelockert von Publikumstanzrunden, die von der Live-Band "Holiday Nights" gestaltet wurden, ging es zum nächsten Programmpunkt, der die Stimmung im Tanzsportzentrum wieder lateinamerikanisch werden ließ. Die Lateinformation des TTH Dorsten, am Start in der 1. Bundesliga, riss das Publikum mit einer beeindruckenden Show, die nah an der Perfektion getanzt war, von den Stühlen. Auch hier kam das Auge bei den zahlreichen attraktiven Damen und Herren nicht zu kurz.

Zu guter Letzt und als Höhepunkt des Abends sehnsüchtig erwartet, hieß es um kurz vor Mitternacht "Spot an!" für die Show der VTG-Turnierpaare. Trainer Michael Schneider hatte sich in diesem Jahr etwas ganz besonderes einfallen lassen und entführte die Gäste in die 100jährige Geschichte des Tanzsportes und längst vergangene Epochen. Die Latein- und Standard-Paare der VTG präsentierten in farbenfrohen Kostümen und mit großer Leidenschaft (Mode-)Tänze der diversen Jahrzehnte und nahmen die Zuschauer mit auf eine musikalische Zeitreise.

Im Anschluss an diesen letzten offiziellen Programmpunkt tanzten die Gäste noch bis spät in die Nacht zur Live-Musik der Band.

Unser herzlicher Dank gilt wie in jedem Jahr den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, den Spenderinnen und Spendern für das reichhaltige Buffet, das von unserer dritten Vorsitzenden Monika Bartrow in gewohnt hervorragender Weise organisiert und betreut wurde, den Wertungsrichtern für das Einladungsturnier und natürlich allen Gästen, die den Abend haben unvergessen werden lassen.

Ein besonderer Dank gebührt unserem Trainer Michael Schneider für eine berauschende Show, die vielen Proben und die besondere Verbundenheit zur VTG.

Eine Galerie mit einigen Eindrücken des Grün-Gold-Balls 2013 finden Sie hier.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok