Drucken
17.03.2014
DSC 0011Zwei VTG-Paare im Halbfinale

36 schmucke Herren in Frack und Fliege, 36 strahlende Damen in schillernden Kleidern und die besondere Atmosphäre im Saalbau Bottrop: Der Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen und der TC Royal Oberhausen hatten zur Landesmeisterschaft der Senioren II S-Klasse in den Standardtänzen geladen und die VTG war prominent mit drei ihrer Paare vertreten, die in der höchsten Klasse mittanzen: Erich und Eva Scharpenberg, Holger Eißing und Birgit Tomesch sowie Michael Blanke und Sabine Huyssen waren angetreten, sich mit den anderen Paaren auf dem Parkett zu messen. 

Die Ergebnisse konnten sich dann auch sehen lassen: Erich und Eva Scharpenberg steigerten sich von Runde zu Runde und konnten so souverän das Semifinale erreichen. Gleiches galt für Eißing/Tomesch, die in hervorragender Form waren und ebenfalls überzeugend ins Halbfinale einzogen.  Das Ehepaar Scharpenberg konnte dann einmal mehr gelöst auftanzen und erreichte am Ende einen sehr guten 11. Platz.

Holger Eißing und Bigit Tomesch wurden im Halbfinale allerdings vom Pech verfolgt: Nach dem Wiener Walzer mussten die beiden verletzt aufgeben, was aber kein Hinderungsgrund war, am Ende dennoch einen guten 12.-13. Platz zu belegen. Das macht deutlich, dass durchaus auch das Finale möglich gewesen wäre. 

Mit einem guten 25. Platz beendeten auch Michael Blanke und Sabine Huyssen das Turnier. Die beiden, die das erste Turnier nach langer Pause für die VTG tanzten, konnten mit einer guten konditionellen und tänzerischen Leistung überzeugen, die dem Zuschauer Lust und Hoffnung auf gute Ergebnisse in den folgenden Turnieren und den beiden Mut für die weitere tanzsportliche Karriere machte.

DSC 0064  DSC 0090