23.08.2019

Drucken

Peggy Jung und Matthias Kleinschmidt erneut erfolgreich!
 
2018-Peggy-Jung-Siegerehrung
Vizemeisterin Peggy (links im Bild) bei der Siegerehrung
Unser langjähriger 1. Sportwart Matthias Kleinschmidt und seine Partnerin Peggy Jung sind tänzerisch vielfaltig interessiert und begabt: Man sieht sie oft beim Latein-Training, in der Vergangenheit auch in der Trainerrolle in einem VTG-Kurs für Westcoast-Swing und sehr gerne in ihrer Paradedisziplin, dem Linedance.

Damit sind sie auch in der Country Westerntanz-Szene aktiv – und das sehr erfolgreich. Wie auch im vergangenen Jahr tanzte Peggy bei der Deutschen Meisterschaft des Bundesverbandes für Country Westerntanz, die am 13. Und 14. Oktober wieder in Meinigen ausgetragen wurden, auf den 2. Platz im Classic Linedance bei den Crystal Novice Female. Matthias, der in derselben Klasse, aber natürlich bei den Herren startete, konnte sich wieder den ersten Platz sichern.

Wir gratulieren unserer Deutschen Vizemeisterin Peggy Jung und dem Deutschen Meister Matthias Kleinschmidt zu diesen Titeln und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.
   2018-Matthias-Kleinschmidt-SiegerehrungMatthias ganz oben auf dem Treppchen
    

Drucken

Tanzpate werden und anderen Kindern helfen
 
Die Mädchen und Jungen der Jugendgruppen in der VTG möchten Kindern helfen, die unheilbar erkrankt sind und nur eine verkürzte Lebenserwartung haben. Diese Kinder werden auf der Station Lichtblicke der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln betreut.

Dafür tanzen sie am Hip-Hop-Day und hoffen auf Ihre Unterstützung: Bitte übernehmen Sie als Sponsor für einen Betrag Ihrer Wahl eine Tanzpatenschaft. Wie das genau geht, beschreibt ein Flyer, der im Tanzsportzentrum ausliegt.

Sie können den Betrag in das Spendenhäuschen einwerfen, das im großen Saal der VTG aufgestellt ist, oder jetzt ganz einfach online auf der Homepage des Kinderpalliativzentrums spenden. Hier der Link dorthin: https://www.kinderpalliativzentrum.de/spendenaktion-starten/?cfd=imx6w

Drucken

Hip-Hop-2018
Tanzen ist schon Deine Leidenschaft? Oder Du möchtest einfach ausprobieren, ob Tanzen etwas für Dich wäre?

Dann bist Du bei uns genau richtig! Komm am 3. November vorbei! Mary An, Anna, Julia und Erik bieten Dir beim VTG Hip-Hop-Day 2018 die Möglichkeit, in verschiedenen Workshops neue Choreos und Moves zu erlernen oder Tanzen als Sportart zu entdecken.

Wir laden alle Kidz, Teens & joung Adults zwischen 6 und 24 Jahren zu unseren Workshops am Samstag, 03. November 2018, von 14:00 bis 17:00 Uhr in das Tanzsportzentrum der VTG Grün-Gold in der Karlstraße 75, 45661 Recklinghausen-Hochlarmark, ein. Einlass ist um 13:30 Uhr.

Anmeldungen für den Hip-Hop-Day 2018 sind möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch in der Geschäftsstelle unter 02366-50 18 17. Aber Kurzentschlossene können auch spontan vorbeikommen und mittanzen.

Mitbringen solltet Ihr Sportschuhe (wichtig!!!) und etwas zu trinken, wobei Getränke auch günstig vor Ort erworben werden können.

ZUM SCHLUSS DAS BESTE: Auch beim mittlerweile fünften Hip-Hop-Day ist die Teilnahme offen für ALLE und KOSTENFREI! Wir freuen uns auf Euch!

Anna
2018-Anna
2018-JuliaJulia 2018-ErikErik Mary An2018-Mary-An

Drucken

Der VTG-Nachwuchs konnte wieder einmal überzeugen2018-10-Messe-EKH 010
 
Nach dem Schulfest der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule am 30. September gab es am 14. Oktober zum zweiten Mal nach den Sommerferien Auftritte der Jugendlichen.
 
Dieses Mal auf der Bühne im „Vestischen Cultur & Congresszentrum Recklinghausen“, kurz im Bürgerhaus Süd. Seit dem Stadtteilsommerfest in RE-Süd im Juli waren die VTG und Frau Kristina Schröder, die Öffentlichkeitsarbeiterin des Elisabeth Krankenhauses Recklinghausen, in Kontakt, um die Auftritte unserer
Hip-Hop-Gruppen zu organisieren.

Anmoderiert von Jugendwartin Sandra Schroeder und unter den kritischen Blicken ihrer Trainerin Anna Kusnetsov machte unser Hip-Hop-Nachwuchs seine Sache wieder einmal prima. Die Zuschauer sahen eine lebhafte Show und spendeten reichlich Beifall.

Und die Gruppe bereitete die Bühne für die VTG-Gruppe BODYTALK, die unmittelbar danach auftrat. Trotz der neuen Elemente in der Choreografie verlief der Auftritt von BODYTALK flüssig und routiniert; ein guter Test für die geplanten Tanz-Wettbewerbe.

2018-10-Messe-EKH 012

2018-10-Messe-EKH 018 copy

2018-10-Messe-EKH 015
Ein kurzes Video vom BODYTALK-Auftritt ist auf der facebook-Seite des Elisabeth-Krankenhauses zu sehen:

Drucken

Käthes Jahrmarkt, Stadtteilfest in Recklinghausen Süd - Auftritt aller Hip Hop Gruppen beim Schulfest der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Recklinghausen

IMG 1369 Bei strahlendem Sonnenschein fand das alljährliche Schulfest der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Recklinghausen am Sonntag, den 30.9.18 statt. Die Hip Hop Gruppen der VTG sind mittlerweile regelmäßiger Gast bei diesem als Stadtteilfest ausgerichtetem Ereignis.

Dieses Jahr waren alle 6 Hip Hop Gruppen der VTG vertreten und wurden von Eltern, Schülern und Besuchern des Fests mit viel Applaus bedacht. So konnte das ganze Spektrum, von den ganz jungen bis hin zu den ganz erfahrenen Tänzern, gezeigt werden.

Begleitet wurde die Aktion von den beiden Trainerinnen Anna Kusnetsov und Julia Stolz. Anna ist erst vor 2 Wochen aus ihrer Elternzeit zurückgekehrt und hat das Training von Bodytalk, Dancemood und den Mittwochsgruppen wieder übernommen.

An dieser Stelle auch noch einmal großen Dank an Polina Badt, die Annas Gruppen übernommen hatte und uns erfreulicherweise auch weiterhin als Vertretungstrainerin erhalten bleibt.

Julia Stolz hatte nicht nur ihre Gruppen Dreamy Dancers und United Dancers am Start, sondern tanzte selbst auch aktiv beim Auftritt von Bodytalk mit.

 Jugendwartin Sandra Schroeder nutzte die Gelegenheit, um bei Ihrer Moderation Interessierte zu einem kostenlosen Schnuppertraining und natürlich auch zum Hip-Hop-Day am Samstag, den 3.November 2018 einzuladen. Großes Lob kam vom Schulleiter, der sich sehr von der Leistung unserer Hip Hop Gruppen beeindruckt zeigte und hofft, dass wir auch nächstes Jahr wieder zu Gast sein werden.

Drucken

Verleihung einer Jahresmitgliedschaft  in der Stadtsparkasse Vest am 29.9 2018

Lina, 5 Jahre, gewinnt und wünscht sich die VTG!


Am Samstag 1. September 2018 fand das Stadtsportvest statt. Kurz nach den Ferien hatten die Recklinghäuser Sportvereine sich zusammen getan, um den Recklinghäuser Bürgern ihr Sportangebot darzustellen. Besuchern des Stadtsportvestes wurde nicht nur ein abwechslungsreiches und interaktives Programm geboten, sie hatten auch die Chance, eine Jahresmitgliedschaft in einem Sportverein ihrer Wahl zu gewinnen. Dazu mussten auf einer sogenannten Laufkarte mindestens 10 Stempel verschiedener teilnehmender Sportvereine gesammelt werden, die man sich durch eine Mitmachaktion verdienen konnte. Genutzt haben diese Möglichkeit vor allem natürlich Kinder und Jugendlichen.

Dieses Jahr wurde erstmals eine Jahresmitgliedschaft in unserem Verein gewonnen!

Die Gewinnerin ist 5 Jahre jung und heißt Lina.
2018-09-28-Preisverleihung1

Weiterlesen: Verleihung einer Jahresmitgliedschaft

Drucken

Susanne und Jürgen Mager überraschen bei der Landesmeisterschaft
 
Ein spannender und für einige ein schöner – sogar hervorragender Turniertag: Die Landesmeisterschaft in den Standardtänzen der Senioren III A und S.
 
Die VTG Grün-Gold, Ausrichter dieser Meisterschaft, konnte sich über die hohe Zahl an Meldungen freuen. Viele Paare – 37 in der S-Klasse und 24 in der A-Klasse - sowie deren Unterstützer sorgten für eine hervorragende Turnieratmosphäre.
 
In der S-Klasse starteten zwei VTG-Paare. In dem sehr stark besetzten Feld erkämpften sich Ulrich Möser und Hannelore Scholz trotz einer schmerzhaft zugezogenen Verletzung den 29. Platz. Erich und Eva Scharpenberg erreichten die 1. Zwischenrunde und verfehlten dort nur hauchdünn mit dem 13. Platz die 2. Zwischenrunde; ein respektables Ergebnis.
 
2018 LM Standard A 01Auch in der A-Klasse traten zwei VTG-Paare an und schlugen ich tapfer: Lutz und Ellen Januschowski belegten einen guten Platz im Mittelfeld (Platz 13). Jürgen und Susanne Mager stürmten sogar auf den 2. Platz und dürfen sich nun Vize-Landesmeister im TNW bei den SEN III A Standard nennen! Unseren Glückwunsch dazu! 20 Aufstiegspunkte gab's auch noch; aber wozu? Die brauchten sie ja gar nicht! Das TNW-Präsidium beschloss, aufgrund der hervorragenden tanzsportlichen Gesamtleistungen sowohl den Landes- als auch den Vize-Landesmeister in die S-Klasse, also die höchste deutsche Amateurklasse, aufsteigen zu lassen. Unseren Glückwunsch auch hierzu, und den beiden wünschen wir viel Erfolg in der herausfordersten Leistungsstufe.
 
Bei all der Freude über unsere VTG-Paare wollen wir die Erstplatzierten der beiden Wettbewerbe nicht vergessen und ihnen ebenfalls herzlich gratulieren:
In der S-Klassen siegte Bernd Farwick mit Petra Voosholz vom TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven. In der A-Klasse kamen Dr. Peter und Mareile Morawietz auf Platz 1, was für sie ebenfalls den Aufstieg in die S-Klasse bedeutete. Beide Sieger-Paare konnten sich über nicht alltägliche Trophäen freuen: Speziell für dieses Turnier hatte die Künstlerin Christine Tschötschel Skulpturen von tanzenden Paaren entworfen.
 
Wir danken allen Paare, die teilgenommen haben und wünschen ihnen zukünftig viel Erfolg, den zahlreichen Zuschauern, die für Turnierstimmung sorgten, den TNW-Verantwortlichen und den Wertungsrichtern. Ganz besonders danken wir den zahlreichen und fleißigen VTG-Mitgliedern, die solche Tanzsportveranstaltungen durch ihren Einsatz erst möglich machen.
 
Fotos vom Turnier sind in der Galerie zu sehen. Hier der Link zum Turnier in der A-Klassen. Zu Fotos vom S-Klassenturnier führt dieser Link.

Drucken

Discofox mit Adriano Serci
Wie unten zu lesen ist, beginnt der „Discofox-Kurs" am 15. September um 18:00 Uhr.

Dieses Angebot der VTG Grün-Gold ist kein Workshop, der nach zehn Übungsabenden endet. Es ist das Ziel der Vereinsführung, dauerhaft einen Discofox-Tanzkreis einzurichten. Voraussetzung dafür ist allerdings eine ausreichend große Teilnehmerzahl.

Wie bei anderen Tanzkreisen auch, wird das Training in der Regel wöchentlich stattfinden. Ausnahmen wird es auch bei diesem Tanzkreis geben: Bei Turnieren oder anderen großen Veranstaltungen des Vereins und wenn der Trainer tatsächlich einmal Urlaub macht, muss das Training leider entfallen.

Wer sollte also teilnehmen? Alle, die Interesse an Discofox und am Zustandekommen des Discofox-Tanzkreises haben: Blutige Anfänger, junge und ältere Menschen mit Discofox-Vorkenntnissen, Tanzerfahrene, die den anderen helfen und diese motivieren wollen.

Melden Sie sich an, damit die Vereinsführung weiter planen kann; am 15. September beginnt das Training.

Interessenten können sich bei der Geschäftsstelle anmelden; entweder per Telefon unter 02366 501817 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
             2018-08-18-Discofox    

Drucken

Ein ganzer Abend nur für und mit Tango Argentino bei der VTG

         2018-08-18-Milonga

           
 
Milonga? Was ist das? Eine Musikrichtung, eine Art des Tango-Tanzens, eine Tango-Tanzveranstaltung und / oder der Ort einer Tango-Tanzveranstaltung. Diese Definitionen sind bei Wikipedia zu lesen.
Am 1. September findet die erste Milonga im Tanzsportzentrum der Vestischen Tanzsport-Gemeinschaft Grün-Gold statt. Wir nehmen also in diesem Fall die Definition der Tango-Tanzveranstaltung.

Um 20:00 Uhr beginnt die Milonga. Alle, die gerne ihre Fähigkeiten, den Tango Argentino zu tanzen, zeigen oder erproben oder vertiefen wollen, sind herzlich eingeladen. Es können gerne auch Tango-Interessenten zum Zuschauen kommen. Der Eintritt ist frei – eine Spende zur Deckung der Kosten wird jedoch gerne entgegengenommen.

Vor der Milonga wird es einen Workshop geben, der bereits um 18.00 Uhr beginnt und bis kurz vor Beginn der Milonga andauert. Im Workshop vermittelt Paloma Chamrai vom Tango-Treffpunkt in Herne neue Kenntnisse und vertieft vorhandene. Außer absoluten Anfängern kann Jede und Jeder am Workshop teilnehmen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kosten betragen 18 € pro Person und sind am Abend bar zu zahlen.  
 

Drucken

Standard- und Lateintänze, Discofox und die Aktion ‚Mitglieder werben Mitglieder‘
   
Standard- und Lateinamerikanische Tänze für Anfänger und Wieder-einsteiger:  Von vielen schon lange erwartet, beginnen am 16. September
um 18:00 Uhr endlich die Übungsstunden (die im Tanzsportverein Trainingsstunden heißen) für Gesellschaftstänze. An den ersten zehn Trainingsabenden werden die Grundlagen für z. B. Langsamer Walzer,
Foxtrott und Tango sowie Cha Cha Cha, Rumba, Jive und Samba gelegt.
Wer Spaß daran gefunden hat, kann anschließend in dem Tanzkreis seine Fähigkeiten weiter ausbauen. Die ersten zehn Übungsstunden kosten
66,00 € pro Person.

Als Trainer konnte Herr Albert Lah gewonnen werden, der über langjährige Erfahrung als zertifizierter Trainer von Gesellschafts- und Turniertänzern in Vereinen und als Tanzlehrer in Tanzschulen verfügt; er ist Inhaber einer Tanzschule in Essen.

Interessenten können sich bei der Geschäftsstelle anmelden; entweder per Telefon unter 02366 501817 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .



Werbeaktion:

Sich von einem Mitglied der VTG Grün-Gold werben zu lassen, ist natürlich auch eine gute Idee. Ein paar Informationen zur Aktion ‚Mitglieder werben Mitglieder‘ finden Sie unten.
Auch Discofox-„Kurse“ wurden vielfach nachgefragt, denn es gibt keine Party, auf der nicht irgendwann Musik gespielt wird, zu der Discofox getanzt werden kann. Jeder und Jede kann’s lernen und schnell zu einem Erfolgs-erlebnis kommen: Mit dem Grundschritt, zwei oder drei Figuren und ein bisschen Übung wird man auf der Tanzfläche schon sehr gut aussehen.

Jetzt ist es soweit:  Die wöchentlichen Ãœbungsabende beginnen am Samstag, den 15. September um 18:00 Uhr, und dauern jeweils 90 Minuten. Der Kostenbeitrag für die ersten 10 Ãœbungsabende (also für 15 Stunden,
kurze Pause eingerechnet) beträgt 75 € pro Person.
(VTG-Mitglieder zahlen nach der Anmeldung entsprechend der Beitragsordnung einen Zuschlag von nur 6 € pro Monat!)

Als Trainer konnten wir Herrn Adriano Serci gewinnen. Adriano Serci ist Tanzsportler, Tanzsporttrainer, Wertungsrichter bei internationalen Amateur- und Profiturnieren sowie Choreograf in den Lateinamerikanischen Tänzen und Standardtänzen. Als Profitänzer tanzte er bis 2004 unter anderem im Tanzsportverband WDC (World Dance Council), tourte mit dem Musical
‚Burn the Floor‘ als Tänzer durch die USA und produzierte 2005 ein eigenes Musical. Geboren wurde er in Oberhausen, wuchs aber in Sardinien auf. Im Jahr 2017 hat er sich entschieden, Deutschland wieder zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen.

Interessenten können sich bei der Geschäftsstelle anmelden; entweder per Telefon unter 02366 501817 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Die Vereinsmitglieder sind die besten Kenner und Botschafter unseres Vereins. Sprechen Sie Bekannte, Freunde und Verwandte an, die schon immer tanzen wollten und nur einen kleinen Impuls brauchen, um den Plan in die Tat umzusetzen. Als kleines Dankeschön für Ihre Mitgliederwerbung bekommen Sie einen Einkaufsgutschein für ein Einkaufszentrum in Recklinghausen. Die Aktion gilt nur für Gesellschafts-, BSW- und Turnier-Tanzkreise. Weitere Bedingungen für die zeitlich befristete Aktion können Sie im Tanzsportzentrum (bitte die Aushänge beachten) und im BEWEGUNGSMELDER nachlesen, der Mitte Juli erscheinen wird.

Drucken

Erstes Training mit Roland Klausch am 22. Juli 2018
 
Unser bisheriger Trainer für Tango Argentino, Klaus Wedel, hat aus privaten Gründen sein Traineramt niedergelegt. Der Vorstand der VTG Grün-Gold dankt ihm für die geleistete Arbeit und wünscht ihm alles Gute.
 
Ab sofort wird Roland Klausch das Tanztraining für Tango Argentino übernehmen. Die Trainingszeiten bleiben unverändert, d.h. an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat von 17:45 bis 19:00 Uhr in unserem Tanzsportzentrum an der Karlstraße 75. Das erste Training mit Roland Klausch findet also am 22. Juli statt. Unser neuer Trainer freut sich darauf, viele weitere begeisterte Tango-Tänzer und -Tänzerinnen kennen zu lernen und betont, dass insbesondere junge Leute zwischen 16 und 30 Jahren, die Spaß an dieser Art des Tanzens haben, ganz herzlich willkommen sind und einfach mal reinschauen können. Ältere Tango-Interessierte sind natürlich auch herzlich zu einer Schnupperstunde eingeladen.
 
Roland Klausch kommt aus Wanne-Eickel, er ist ein begeisterter Tänzer des klassischen Tango Argentino und unterrichtet bereits seit neun Jahren in eigenen Kursen diesen schönen Tanz. Er hat seine Ausbildung und Prüfung als lizensierter Trainer für Tango Argentino in Berlin absolviert und ist zugleich anerkannter Aerobic- und Fitnesstrainer. Daneben ist er auch als Rock 'n' Roll-Formationstrainer in der deutschen Tanzszene kein Unbekannter, denn seine Rock 'n' Roll-Formation schaffte es bis zum Deutschen Meister.

Drucken

Grandioser Auftritt unserer Hip-Hop Leistungsgruppe BODYTALK beim NRW-Finale

2018-DAK-DC 40Die besten Tänzerinnen und Tänzer, die höchste Leistungsdichte in Deutschland gibt es in NRW, so die Meinung von Hanno Liesner, dem Chef der Jury des DAK Dance-Contest 2018. Er muss es wissen, denn er tourt mit dieser Veranstaltung durch ganz Deutschland. Insgesamt haben mehr als 5000 junge Tänzerinnen und - einige junge, mutige - Tänzer in NRW an diesem Turnier teilgenommen.
2018-DAK-DC 45
 
Um in so einem Umfeld das Finale des Wettbewerbs zu erreichen, muss schon man schon eine besondere Leistung zeigen. Zu etwas Besonderem wird es, wenn man es als Gruppe schafft, unter die ersten Drei zu kommen. Das hat BODYTALK im vergangenen Jahr geschafft: da war’s Platz drei. Und ganz besonders wird es, wenn – wie am Samstag geschehen – man den ersten Platz ertanzen kann. Das ist unserer BODYTALK-Crew in diesem Jahr gelungen: 1. Platz in der Kategorie 'Young Teens' bei den preChamps.
 
Schon während der dreiminütigen „Aufführung“ machte sich in der Jury, der neben Hanno Liesner noch Luca Hänni und Ekaterina Leonova angehörten, Erstaunen breit. Die gesamt Performance war außerordentlich dynamisch, dort, wo es darauf ankam, top-synchron und tänzerisch auf hohem Niveau, die von den Gruppenmitgliedern erarbeitete Choreografie beeindruckend. Das wurde den jungen Damen auch nach ihrem Auftritt von der Jury bestätigt. Es kam sogar die Frage auf, ob diese Gruppe nicht eigentlich in eine höhere Klasse, den Champs, gehöre. Einige Fotos von diesem Ereignis gibt’s in der Galerie zu sehen, hier der Link dorthin.
 
Neben BODYTALK zeigten auch andere Gruppen großartige Leistungen. Hervorzuheben sind die Gruppen, die in der Leistungsklasse ‚Inklusion’ antraten, und die von Hanno Liesner gegründete integrative Tanztruppe ‚Funky Movements‘, die einen Showauftritt hatte. All das machte den DAK Dance-Contest 2018 zu einer besuchens- und sehenswerten Tanzveranstaltung – insbesondere bei einem Wetter wie am 7. Juli 2018.

Drucken

Bodytalk für das Finale im Centro qualifiziert
 
2018-KNP 20
 
Wie erhofft, konnte sich unsere Hip-Hop-Leistungsgruppe BODYTALK für das Finale des DAK Dance Contest 2018 qualifizieren. Die Veranstaltung findet am 7. Juli im Cetro Oberhausen statt.
 
Im vergangen Jahr konnten die jungen Damen bei ihrer ersten Teilnahme an dem Dance Contest den 3. Platz ertanzen. Zuletzt überzeugte die Gruppe beim KNP-Turnier (siehe Foto links) in unserem Tanzsportzentrum; sie belegte in dem Wettbewerb den 1. Platz.
 
BODYTALK wiürde sich sicherlich über zahlreiche Unterstützer in Oberhausen freuen. Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg und, vielleicht ist das noch wichtiger, ganz viele Spaß.

Drucken

Linedancer heizen ein und Hip-Hopper überwinden musikalische Hürden
 
2018-Stadtteilfest Süd 01Unseren Linedancern kam beim diesjährigen Stadtteilsommerfest auf dem Neumarkt in Recklinghausen-Süd eine besondere Rolle zu, die nicht ganz einfach war: Sie mussten als Erste nach der Eröffnung der Veranstaltung auftreten. Das Eis brechen und einheizen; als wäre es mit 26 °C im Schatten nicht schon heiß genug gewesen. Die Gruppe hat die Aufgabe souverän gemeistert. Unterschiedliche Choreografien, ergänzt durch die fachkundigen Erklärungen von Ingrid Kownatka, gaben den Besuchern des Festes einen schönen Einblick in diese Art des Tanzens. Leider ließen sich nur wenige Menschen dazu hinreißen, beim abschließenden gemeinsamen Tanz mitzumachen. Wahrscheinlich war es den meisten schlicht zu warm.
 
2018-Stadtteilfest Süd 02Die Hip-Hop-Gruppen, deren Auftritte um 15:30 Uhr beginnen sollten, wurden leider in ihrem Tatendrang durch die Tücken der Technik ausgebremst; Musikquellen und Musikanlage waren nicht miteinander „kompatibel“. Die Geduld der Besucher, der Kinder und der erwachsenen Begleitpersonen wurde auf eine harte Probe gestellt. Mit einer Verspätung von 30 Minuten ging es dann endlich los. Alle Gruppen, darunter die Dreamy und United Dancers und Dancemood, brachten ihre Choreografien trotz der eingeschränkten Musikwiedergabe perfekt und hochprofessionell auf den Asphalt des Neumarktes. Zurecht erhielten sie dafür ein Extralob von der Jugendwartin Sandra Schroeder, die die Auftritte der VTG-Gruppen moderierte.
 
Einige Fotos von den Darbietungen unserer Gruppen auf dem heißen Neumarkt gibt es mit diesem Link zu sehen.
Termine
Sponsoren

sparkasse

 

 

ghsi

 

sponsor_lingk

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok