24.09.2020
Verein will die JJubilare 2014ugend weiter st├Ąrken

Zum traditionellen Neujahrsempfang hatte die Vestische Tanzsport Gemeinschaft Gr├╝n-Gold Recklinghausen auch in 2014 alle Mitglieder, Trainer und Freunde ins Tanzsportzentrum an der Karlstra├če eingeladen. Bei einem kleinen Imbiss, gek├╝hlten Getr├Ąnken und einem feinen Programm stie├čen die Mitglieder auf das tanzsportliche und gesellschaftliche neue Jahr 2014 an.



Verbunden war der Neujahrsempfang auch in diesem Jahr mit der Ehrung zahlreicher Jubilare, die dem Verein seit f├╝nf und mehr Jahren die Treue halten und sich aktiv oder passiv der VTG verbunden f├╝hlen. In diesem Jahr konnte der 2. Vorsitzende Oliver Gro├če rund 60 Jubilare f├╝r langj├Ąhrige Mitgliedschaft auszeichnen.

Neben dem Ausblick des Vorstandes, der deutlich machte, dass die VTG weiter w├Ąchst (gemessen an den Mitgliederzahlen) und insbesondere im Jugendbereich einen enormen Zuspruch erf├Ąhrt, wurden vor allem die Ziele des Vereins f├╝r das neue Jahr in den Blick genommen.

Erg├Ąnzend zum starken Turniersport, der weiter intensiv gef├Ârdert werden soll, wird der Schwerpunkt vor allem im Kinder- und Jugendbereich liegen. Hier soll das Angebot ma├čvoll erweitert und um qualit├Ątvolle Aspekte f├╝r alle Altersgruppen erg├Ąnzt werden. Dabei werden auch die begrenzten zeitlichen und r├Ąumlichen Kapazit├Ąten des Clubheims Ber├╝cksichtigung finden.

Ein weiterer H├Âhepunkt des Einstandes in das neue Jahr war sicherlich der Auftritt von VTG-Jugend-Trainer Andreas Hansch, der mit einer Stepp-Tanz-Performance sowie einem Kurz-Workshop f├╝r die G├Ąste des Neujahrsempfanges beeindruckte. Zudem gab es bereits einen kleinen Ausschnitt aus dem inklusiven B├╝hnenprogramm "All for One", das Ende Januar in Kooperation einer Reihe von Vereinen und Initiativen aus Recklinghausen musikalisch im Festspielhaus auf die B├╝hne gebracht wird. 

Eine kleine Galerie mit Bildern der Jubilarfeier finden Sie hier.
Termine
  
Sponsoren

sparkasse

ghsi

sponsor_lingk

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f├╝r den Betrieb der Seite, w├Ąhrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k├Ânnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m├Âchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom├Âglich nicht mehr alle Funktionalit├Ąten der Seite zur Verf├╝gung stehen.