11.07.2020
Spezielles Angebot fĂĽr Trainer und VTG-Mitglieder findet groĂźen Anklang
Da liegt sie nun: Little Anne! Sie ist bewusstlos, reagiert nicht auf die Ansprache, atmet nicht. Was nun?

Um die Antwort auf diese Frage ohne viel Nachdenken geben zu können, trafen sich am 26. Oktober 40 Personen zum Erste-Hilfe-Kurs im großen Saal des Tanzsportzentrums. Der Kursleiter förderte beim überwiegenden Teil der Teilnehmer, Trainer und VTG-Mitglieder, längst verschüttetes Wissens wieder hervor - vermittelte aber auch neues. Die regelmäßige Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse ist für die Trainer ein Muss, und für alle anderen sollte es eine Selbstverständlichkeit sein.

Zurück zu Little Anne! Jetzt ist die Herz-Lungen-Wiederbelebung dringend geboten. Herzdruckmassage durchführen – also 100 Mal pro Minute auf den Brustkorb drücken - und nach 30-maligem Drücken zwei Mal Mund-zu-Mund-Beatmung. Das konnte jetzt – nach der fachkundigen Unterweisung – jeder und jede Teilnehmende an Little Anne ausprobieren.

Ebenfalls an Little Anne wurde der Einsatz des Defibrillators erklärt. Sehr sinnvoll, denn ein solches Gerät befindet sich im Treppenhaus des Tanzsportzentrums.

Bei den anderen Erste-Hilfe-Maßnahmen, z.B. dem Anlegen eines Druckverbandes oder der Stabilen Seitenlage eines Bewusstlosen, konnte Little Anne wegen der fehlenden Gliedmaße nicht helfen. Aber es waren ja erfreulich viele und zudem quickfidele „Übungsopfer“ vorhanden.

Jeder Teilnehmer konnte nach fünf Stunden intensiven Zuhörens und Übens zufrieden nach Hause gehen und – so viel ist sicher - jedem andern die Auffrischung der Erste-Hilfe-Fähigkeiten ans Herz legen. Für diesen Kurs gilt unser Dank dem Organisator, dem 2. Vorsitzenden der VTG Grün-Gold
Dr. Peter Lampret, und dem Kursleiter Maurice Kohn vom Malteser Hilfsdienst Gladbeck fĂĽr die kurzweilige Schulung.


Text und Fotos: Udo Peters
       2019-10-Erste-Hilfe
Termine
  
Sponsoren

sparkasse

ghsi

sponsor_lingk

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.