24.07.2019

Drucken

Gruppen der VTG GrĂĽn-Gold gleich drei Mal am Start
 
Samstag, der 15. Juni war ein echt ereignisreicher Tag. Die Linedancer beim Süder Sommerfest auf dem Neumarkt, eine Jugendgruppe auf der Bühne der Christopher-Street-Day-(CSD)-Veranstaltung auf dem Kirchplatz in der Recklinghäuser Innenstadt und BODYTALK beim DAK-Dance-Contest am Centro in Oberhausen.

GlĂĽcklicherweise waren die Regenwolken an beiden Veranstaltungsorten, in Reckling- und Oberhausen, bereits abgezogen als unsere Gruppen ihre Auftritte hatten.

2019-Stadtteilfest 01 (1) 2019-CSD 06 2019-DAK-Contest 15

Die Kids beim CSD hatten die Gelegenheit, auf einer schicken Bühne vor einem großen und interessierten Publikum ihre Hip-Hop-Künste zu präsentieren. Bei der professionell organisierten Veranstaltung hatten sie im Gegensatz zu unseren Linedancern keine Probleme, die passende Musik abgespielt zu bekommen. Denn bevor die Linedancer loslegen konnten, musste – ähnlich wie im vergangenen Jahr – das Problem mit der Musik gelöst werden. Eine gute Seele schaffte nach einiger Zeit einen Laptop herbei, über den die Anlage der Band mit Tanzmusik gespeist werden konnte.

Ebenfalls professionell organsiert und ausgestattet war der DAK-Dance-Contest in Oberhausen – was aber auch nicht verhinderte, dass das Finale der „champs“, für das sich BODYTALK qualifiziert hatte, mit einer einstündigen Verspätung begann. Der Regen war wohl schuld daran.

Wir erinnern uns gerne, dass BODYTALK im vergangenen Jahr das Finale - zurecht - gewonnen hatte. Das war in der Leistungsgruppe der pre-champs. Nun starteten sie eine Leistungsstufe höher. Die Tatsache, dass sie sich unter den rund 640 teilnehmenden Gruppen für das Finale qualifizieren konnten , war an sich schon ein Erfolg, denn das tänzerische Niveau in dieser Leistungsgruppe ist doch erheblich höher als bei den pre-champs. Auch das Spektrum der Tanzrichtungen war breiter gefächert, und damit auch der Job der Jury schwieriger. Kurzum: Die BODYTALK-Crew hat sehr gut getanzt, aber trotzdem hat es in diesem Jahr leider nicht zu einem der Spitzenplätze gereicht. Neben konstruktiver Kritik gab es auch Lob vom Jury-Vorsitzenden Hanno Liesner: die Gruppe hat erhebliches Potenzial. Vielleicht klappt es ja im Jahr 2020, wenn die Gruppe die Anregungen von Hanno beherzigt!

Fotos von allen Veranstaltungen gibt es mit diesem LINK zu sehen.

Kleiner Trost für uns, die wir aus dem Pott sind: Gewinner bei den champs wurde die Gruppe „Rhythm Nation“ aus Gelsenkirchen-Buer und in der Leistungsklasse ‚Inklusion’ konnte die Gruppe „come together“ aus Recklinghausen den 1. Platz ertanzen. Glückwunsch an die beiden Gruppen.

Text: Udo Peters
Fotos: Peter Kaiser (Line Dance), Sandra Schroeder (CSD), Udo Peters (DAK-Contest)
 
 
Termine
Tanzzitat
Der Tanz ist das stärkste Ausdrucksmittel der menschlichen Seele.
Thomas Niederreuther
Sponsoren

sparkasse

 

 

ghsi

 

sponsor_lingk

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok