17.08.2018

Drucken

Standard- und Lateintänze, Discofox und die Aktion ‚Mitglieder werben Mitglieder‘
   
Standard- und Lateinamerikanische Tänze für Anfänger und Wieder-einsteiger:  Von vielen schon lange erwartet, beginnen am 16. September
um 18:00 Uhr endlich die Übungsstunden (die im Tanzsportverein Trainingsstunden heißen) für Gesellschaftstänze. An den ersten zehn Trainingsabenden werden die Grundlagen für z. B. Langsamer Walzer,
Foxtrott und Tango sowie Cha Cha Cha, Rumba, Jive und Samba gelegt.
Wer Spaß daran gefunden hat, kann anschließend in dem Tanzkreis seine Fähigkeiten weiter ausbauen. Die ersten zehn Übungsstunden kosten
66,00 € pro Person.

Als Trainer konnte Herr Albert Lah gewonnen werden, der über langjährige Erfahrung als zertifizierter Trainer von Gesellschafts- und Turniertänzern in Vereinen und als Tanzlehrer in Tanzschulen verfügt; er ist Inhaber einer Tanzschule in Essen.

Interessenten können sich bei der Geschäftsstelle anmelden; entweder per Telefon unter 02366 501817 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .



Werbeaktion:

Sich von einem Mitglied der VTG Grün-Gold werben zu lassen, ist natürlich auch eine gute Idee. Ein paar Informationen zur Aktion ‚Mitglieder werben Mitglieder‘ finden Sie unten.
Auch Discofox-„Kurse“ wurden vielfach nachgefragt, denn es gibt keine Party, auf der nicht irgendwann Musik gespielt wird, zu der Discofox getanzt werden kann. Jeder und Jede kann’s lernen und schnell zu einem Erfolgs-erlebnis kommen: Mit dem Grundschritt, zwei oder drei Figuren und ein bisschen Übung wird man auf der Tanzfläche schon sehr gut aussehen.

Jetzt ist es soweit:  Die wöchentlichen Ãœbungsabende beginnen am Samstag, den 15. September um 18:00 Uhr, und dauern jeweils 90 Minuten. Der Kostenbeitrag für die ersten 10 Ãœbungsabende (also für 15 Stunden,
kurze Pause eingerechnet) beträgt 75 € pro Person.
(VTG-Mitglieder zahlen nach der Anmeldung entsprechend der Beitragsordnung einen Zuschlag von nur 6 € pro Monat!)

Als Trainer konnten wir Herrn Adriano Serci gewinnen. Adriano Serci ist Tanzsportler, Tanzsporttrainer, Wertungsrichter bei internationalen Amateur- und Profiturnieren sowie Choreograf in den Lateinamerikanischen Tänzen und Standardtänzen. Als Profitänzer tanzte er bis 2004 unter anderem im Tanzsportverband WDC (World Dance Council), tourte mit dem Musical
‚Burn the Floor‘ als Tänzer durch die USA und produzierte 2005 ein eigenes Musical. Geboren wurde er in Oberhausen, wuchs aber in Sardinien auf. Im Jahr 2017 hat er sich entschieden, Deutschland wieder zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen.

Interessenten können sich bei der Geschäftsstelle anmelden; entweder per Telefon unter 02366 501817 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Die Vereinsmitglieder sind die besten Kenner und Botschafter unseres Vereins. Sprechen Sie Bekannte, Freunde und Verwandte an, die schon immer tanzen wollten und nur einen kleinen Impuls brauchen, um den Plan in die Tat umzusetzen. Als kleines Dankeschön für Ihre Mitgliederwerbung bekommen Sie einen Einkaufsgutschein für ein Einkaufszentrum in Recklinghausen. Die Aktion gilt nur für Gesellschafts-, BSW- und Turnier-Tanzkreise. Weitere Bedingungen für die zeitlich befristete Aktion können Sie im Tanzsportzentrum (bitte die Aushänge beachten) und im BEWEGUNGSMELDER nachlesen, der Mitte Juli erscheinen wird.

Drucken

Erstes Training mit Roland Klausch am 22. Juli 2018
 
Unser bisheriger Trainer für Tango Argentino, Klaus Wedel, hat aus privaten Gründen sein Traineramt niedergelegt. Der Vorstand der VTG Grün-Gold dankt ihm für die geleistete Arbeit und wünscht ihm alles Gute.
 
Ab sofort wird Roland Klausch das Tanztraining für Tango Argentino übernehmen. Die Trainingszeiten bleiben unverändert, d.h. an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat von 17:45 bis 19:00 Uhr in unserem Tanzsportzentrum an der Karlstraße 75. Das erste Training mit Roland Klausch findet also am 22. Juli statt. Unser neuer Trainer freut sich darauf, viele weitere begeisterte Tango-Tänzer und -Tänzerinnen kennen zu lernen und betont, dass insbesondere junge Leute zwischen 16 und 30 Jahren, die Spaß an dieser Art des Tanzens haben, ganz herzlich willkommen sind und einfach mal reinschauen können. Ältere Tango-Interessierte sind natürlich auch herzlich zu einer Schnupperstunde eingeladen.
 
Roland Klausch kommt aus Wanne-Eickel, er ist ein begeisterter Tänzer des klassischen Tango Argentino und unterrichtet bereits seit neun Jahren in eigenen Kursen diesen schönen Tanz. Er hat seine Ausbildung und Prüfung als lizensierter Trainer für Tango Argentino in Berlin absolviert und ist zugleich anerkannter Aerobic- und Fitnesstrainer. Daneben ist er auch als Rock 'n' Roll-Formationstrainer in der deutschen Tanzszene kein Unbekannter, denn seine Rock 'n' Roll-Formation schaffte es bis zum Deutschen Meister.

Drucken

Grandioser Auftritt unserer Hip-Hop Leistungsgruppe BODYTALK beim NRW-Finale

2018-DAK-DC 40Die besten Tänzerinnen und Tänzer, die höchste Leistungsdichte in Deutschland gibt es in NRW, so die Meinung von Hanno Liesner, dem Chef der Jury des DAK Dance-Contest 2018. Er muss es wissen, denn er tourt mit dieser Veranstaltung durch ganz Deutschland. Insgesamt haben mehr als 5000 junge Tänzerinnen und - einige junge, mutige - Tänzer in NRW an diesem Turnier teilgenommen.
2018-DAK-DC 45
 
Um in so einem Umfeld das Finale des Wettbewerbs zu erreichen, muss schon man schon eine besondere Leistung zeigen. Zu etwas Besonderem wird es, wenn man es als Gruppe schafft, unter die ersten Drei zu kommen. Das hat BODYTALK im vergangenen Jahr geschafft: da war’s Platz drei. Und ganz besonders wird es, wenn – wie am Samstag geschehen – man den ersten Platz ertanzen kann. Das ist unserer BODYTALK-Crew in diesem Jahr gelungen: 1. Platz in der Kategorie 'Young Teens' bei den preChamps.
 
Schon während der dreiminütigen „Aufführung“ machte sich in der Jury, der neben Hanno Liesner noch Luca Hänni und Ekaterina Leonova angehörten, Erstaunen breit. Die gesamt Performance war außerordentlich dynamisch, dort, wo es darauf ankam, top-synchron und tänzerisch auf hohem Niveau, die von den Gruppenmitgliedern erarbeitete Choreografie beeindruckend. Das wurde den jungen Damen auch nach ihrem Auftritt von der Jury bestätigt. Es kam sogar die Frage auf, ob diese Gruppe nicht eigentlich in eine höhere Klasse, den Champs, gehöre. Einige Fotos von diesem Ereignis gibt’s in der Galerie zu sehen, hier der Link dorthin.
 
Neben BODYTALK zeigten auch andere Gruppen großartige Leistungen. Hervorzuheben sind die Gruppen, die in der Leistungsklasse ‚Inklusion’ antraten, und die von Hanno Liesner gegründete integrative Tanztruppe ‚Funky Movements‘, die einen Showauftritt hatte. All das machte den DAK Dance-Contest 2018 zu einer besuchens- und sehenswerten Tanzveranstaltung – insbesondere bei einem Wetter wie am 7. Juli 2018.

Drucken

Bodytalk für das Finale im Centro qualifiziert
 
2018-KNP 20
 
Wie erhofft, konnte sich unsere Hip-Hop-Leistungsgruppe BODYTALK für das Finale des DAK Dance Contest 2018 qualifizieren. Die Veranstaltung findet am 7. Juli im Cetro Oberhausen statt.
 
Im vergangen Jahr konnten die jungen Damen bei ihrer ersten Teilnahme an dem Dance Contest den 3. Platz ertanzen. Zuletzt überzeugte die Gruppe beim KNP-Turnier (siehe Foto links) in unserem Tanzsportzentrum; sie belegte in dem Wettbewerb den 1. Platz.
 
BODYTALK wiürde sich sicherlich über zahlreiche Unterstützer in Oberhausen freuen. Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg und, vielleicht ist das noch wichtiger, ganz viele Spaß.

Drucken

Linedancer heizen ein und Hip-Hopper überwinden musikalische Hürden
 
2018-Stadtteilfest Süd 01Unseren Linedancern kam beim diesjährigen Stadtteilsommerfest auf dem Neumarkt in Recklinghausen-Süd eine besondere Rolle zu, die nicht ganz einfach war: Sie mussten als Erste nach der Eröffnung der Veranstaltung auftreten. Das Eis brechen und einheizen; als wäre es mit 26 °C im Schatten nicht schon heiß genug gewesen. Die Gruppe hat die Aufgabe souverän gemeistert. Unterschiedliche Choreografien, ergänzt durch die fachkundigen Erklärungen von Ingrid Kownatka, gaben den Besuchern des Festes einen schönen Einblick in diese Art des Tanzens. Leider ließen sich nur wenige Menschen dazu hinreißen, beim abschließenden gemeinsamen Tanz mitzumachen. Wahrscheinlich war es den meisten schlicht zu warm.
 
2018-Stadtteilfest Süd 02Die Hip-Hop-Gruppen, deren Auftritte um 15:30 Uhr beginnen sollten, wurden leider in ihrem Tatendrang durch die Tücken der Technik ausgebremst; Musikquellen und Musikanlage waren nicht miteinander „kompatibel“. Die Geduld der Besucher, der Kinder und der erwachsenen Begleitpersonen wurde auf eine harte Probe gestellt. Mit einer Verspätung von 30 Minuten ging es dann endlich los. Alle Gruppen, darunter die Dreamy und United Dancers und Dancemood, brachten ihre Choreografien trotz der eingeschränkten Musikwiedergabe perfekt und hochprofessionell auf den Asphalt des Neumarktes. Zurecht erhielten sie dafür ein Extralob von der Jugendwartin Sandra Schroeder, die die Auftritte der VTG-Gruppen moderierte.
 
Einige Fotos von den Darbietungen unserer Gruppen auf dem heißen Neumarkt gibt es mit diesem Link zu sehen.

Drucken

Hip-Hop-Kids der VTG in ihrem Element

2018-Sommerfest 20 1Am 2. Juni fand zum achten Mal auf dem Rathausplatz in Recklinghausen das Sommerfest statt, das von der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Strutz organisiert und von vielen Vereinen, Organisationen und Unternehmen sowie der Stadt Recklinghausen unterstützt wurde. Die Einnahmen dieser Veranstaltung kommen den lokalen Kindergärten und dem Deutschen Kinderschutzbund Recklinghausen zugute.

Unserer Hip-Hop-Kids und die Gruppe Dancemood haben sich gefreut, dass sie mit ihren Tanzvorführungen zum abwechslungsreichen Programm und dem guten Zweck beitragen durften.

Begleitet und unterstützt wurden sie von ihrer Trainerin Polina Badt, vielen Geschwistern und Eltern. Ein großes Hallo gab es, als die Kinder ihre ehemalige Trainerin Anna Kusnetsov unter den Zuschauern entdeckten; sie war gekommen, um IHRE Schützlinge tatkräftig anzufeuern. Ein paar Fotos gibt es zu sehen, wenn ihr diesen LINK anklickt.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Drucken

KNP - ein sehr gelungener TNW-Jugend-Wettbewerb

Wann ist ein Tanzwettbewerb gelungen? Wenn das eigene Paar, die eigene Mannschaft oder Formation gewinnt? Wenn die Tänzerinnen und Tänzer die Zuschauer mit ihren Leistungen überzeugen können? Wenn zahlreiche Besucher die Tanzenden kräftig unterstützen? Wenn die Organisatoren mit sich und den Helfern und Unterstützern zufrieden sein können?

2018-KNP 43
Wahrscheinlich würde es ausreichen, wenn man ein oder zwei Fragen mit einem Ja beantworten könnte. Beim Kinder- und Jugendwettbewerb des TNW (Kids- und Newcomer-Pokal) konnen alle Fragen so beantwortet werden, zumindest von den Mitgliedern der VTG Grün-Gold.

Einziges Manko: Unser großes Tanzsportzentrum hätte etwas geräumiger sein können. Mit insgesamt 198 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und deren Begleitung, den Gästen und dem Turnierbüro, den Wertungsrichtern und den Helfern war das Tanzsportzentrum der VTG sehr gut gefüllt.

Weiterlesen: 14.05.2018 – Kids und Newcomer-Pokal im Tanzsportzentrum

Drucken

Auftritt der starken Hip-Hop-Gruppen bei ‚Kinder stark machen‘

Mai 0001Ist spät geworden, beziehungsweise früh. ‚Tanz in den Mai‘ bei der VTG Grün-Gold - geht immer lang. Heimweg in echt miesem Wetter: Kälte, Sturmböen, Regen.

Aber jetzt ist alles gut. Zur Eröffnung der Ruhrfestspiele gibt’s das Kulturvolksfest auf dem Hügel. Es ist 13 Uhr 20, der Wind weht schwach, wenige weiße Wölkchen ziehen über den strahlend blauen Himmel, Temperatur ist angenehm. Gleich werden unsere Hip-Hop-Gruppen Dreamy Dancers, United Dancers und Bodytalk auftreten.

13 Uhr 25 an der Bühne von ‚Kinder stark machen‘. Noch niemand zu sehen – muss aber gleich losgehen! Wo sind die Kids?

Ach, das war schon? – Auftritt schon vorbei, Auftritt verpasst – die waren eher dran! Aha. Ja, wie jetzt…?

Wie es dazu kommen konnte, dass interessierte Vereinsmitglieder und andere Zuschauer den Auftritt der VTG Hip-Hop-Gruppen verpasst haben, erfahren Sie in der nächsten Ausgabe der Vereinszeitschrift ‚DER BEWEGUNGSMELDER‘; erscheint im Juli 2018.

Ein paar Fotos gibt es aber trotzdem – hier der Link zu Galerie Kinder stark machen!

Drucken

Mit Latein-Rhythmen in den Mai

TIM-20180002
Wie in den Vorjahren hatte die Vestische Tanzsport-Gemeinschaft Grün-Gold Recklinghausen auch in diesem Jahr zum „Tanz in den Mai" eingeladen. Trotz Brückentag, der zu einem Kurzurlaub hätte verleiten können, war der große Saal voll – rund 150 Gäste hatten sich zum Tanze eingefunden. Sie wurden vom 1. Vorsitzenden Helmut Lenk begrüßt, der die Veranstaltung mit einer launigen Abhandlung über die vermeintlichen Namensgeberinnen des Wonnemonats eröffnete.


Unser Vereinsmitglied Bernd Berger hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Hits zusammengestellt, und so füllte sich das Parkett im Laufe des Abends immer mehr.





Weiterlesen: 01.05.2018 - Tanz in dem Mai

Drucken

Hip-Hop-Gruppen tanzen bei der Initiative „Kinder stark machen"

Wie schon in den vergangenen Jahren treten auch diesmal VTG-Gruppen beim Kulturvolksfest im Rahmen der „Kinder stark machen"-Initiative auf. Ort ist die Bühne auf der mittleren Wiese hinter dem Festspielhaus – man kann es nicht verfehlen. Gegen 13:30 Uhr werden die Gruppen "Dreamy Dancers" und "United Dancers" auftreten; den Abschluss bildet dann unsere Leistungsgruppe „Bodytalk".

Die Gruppen werden sich über zahlreiche Zuschauer und insbesondere über die Unterstützung von Vereinsmitgliedern freuen. Wer also Lust hat, nach dem „Tanz in den Mai" gegen Mittag einen kleinen Spaziergang zu machen, sollte diese Gelegenheit nutzen, um auch die "Performances" unserer jungen Damen zu sehen.

2018-Bodytalk Bodytalk hat sich wieder beim DAK Dance-Contest beworben, bei dem sie im vergangenen Jahr den beachtlich guten 3. Platz ertanzen konnten.

Das Online-Voting für die Gruppen beginnt am 30. April und endet schon am 06. Mai!

Also unbedingt in dieser Zeit für unsere Bodytalk-Gruppe stimmen. Versucht auch andere zum „Voten“ zu bewegen - Oma, Opa, Tanten und Onkel, Freude und Freundinnen – eigentlich jede und jeden, die oder den ihr kennt. Hier ist der Link zu Bodytalk



Drucken

Jetzt ist schon April und dann kommt der Mai.
TIM 2018 01                        Deshalb lädt die VTG wieder zum „Tanz in den Mai“ ein. Am 30. April wird ab 20:00 Uhr abwechslungsreiche Tanzmusik bis in den Mai hinein geboten. Bei der umfangreichen Musikauswahl sollte für Jede und Jeden etwas dabei sein.

Außerdem können Sie sich auf das A-Team der Lateinformation der Tanzsportabteilung des VfL Bochum 1878 e.V. freuen. Lateintänze - auf hohem Niveau getanzt - anzusehen, ist immer ein Vergnügen. In einer Formation getanzt, wird das Vergnügen nochmals erhöht. Das Team wird von Jeannette Seydich trainiert, die als aktive Tänzerin Spitzenplätze bei nationalen und internationalen Turnieren ertanzte.

Der Eintritt für den „Tanz in den Mai“ beträgt 5,00 € pro Person. Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse zu bekommen.

Empfehlenswert ist jedoch eine Vorbestellung, insbesondere dann, wenn man als Gruppe an der Veranstaltung teilnehmen möchte. Die Karten können Sie per E-Mail vorbestellen ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Vereinsmitglieder sollten die Sprecherinnen und Sprecher ihres Tanzkreises/ihrer Trainingsgruppe ansprechen.


Drucken

Grandioser Erfolg bei der Aktion von Radio Vest

Jetzt mit Link zum Video!
(Bitte "Weiterlesen" anklicken, dann ist der Link zu sehen.)

Erst wurde die VTG am frühen Montagmorgen aus dem Los-Topf gezogen, in dem sich insgesamt ca. 500 Vereine befanden, und durch den Anruf von VTG-Mitgliedern im Studio von Radio Vest konnten schon früh 500 € für die Jugendkasse gesichert werden.

Dann bestand die Aufgabe darin, dass sich um 17:00 Uhr möglichst viele Vereinsmitglieder in unserem Tanzsportzentrum einfinden sollten. Mindestens 100 Mitglieder waren notwendig, um weitere 500 € von Radio Vest zu bekommen.

Hat’s geklappt? Natürlich! Es kamen nicht nur die erforderlichen 100 Mitglieder. Es waren bestimmt mehr als 150, einige Schätzungen lagen sogar bei 200.

SfV 01 1























Weiterlesen: 10.04.2018 - Scheine für Vereine

Drucken

Ein kleines Jubiläum und eine große Premiere

Das Jubiläum: Zum fünfzehnten Mal faHipHop 01nd im Tanzsportzentrum der VTG die Abnahme des Deutschen Tanzsport-Abzeichens (DTSA) im großen Rahmen statt.

Die Premiere: Zum ersten Mal wurde bei der VTG das Tanzsternchen, das Tanzsport-Abzeichen für die Jüngsten, an die kleinen Tänzerinnen vergeben. Jeder der gesehen hat, mit welcher Freude die Kleinen ihre „Prüfung“ ablegten, wird bestätigen, dass die Auszeichnungen voll und ganz verdient waren. Voller Stolz konnten 17 Mädchen aus den beiden VTG-Kindergruppen "Gummibärchen" und "Maoams", die von Doris Stolte (spielerisch) trainiert werden, ihre Tanzsternchen anstecken.

Von morgens um 10:00 Uhr bis in den späten Nachmittag begutachteten Heidrun und Dietmar Dobeleit sowie Bettina und Ralf Bäumer unermüdlich die tänzerischen Leistungen der Tänzerinnen und Tänzer, motivierten, sofern erforderlich, und verteilten Medaillen. Unseren Dank dafür!

Weiterlesen: 11.03.2018 – Abnahme des Deutschen Tanzsport-Abzeichens

Drucken

Neues Führungsgremium gewählt – alte und neue Gesichter im Vorstand

MV-2008  Nachdem die Vorstandsmitglieder über das zurückliegende Jahr berichtet hatten, bedankte sich der 1. Vorsitzende Helmut Lenk bei den im letzten Jahr ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern und bei Matthias Kleinschmidt. Matthias Kleinschmidt war mehrere Jahre lang 1. Sportwart der VTG und hatte sich entschieden, nicht nochmals zu kandidieren. Ein besonderer Dank galt Gabriele Moosbauer, die 22 Jahre lang die Geschäftsstelle der VTG betreut hat und 20 Jahre lang Vorstandsmitglied war. Der Antrag des Vorstandes, Gabriele Moosbauer wegen ihrer besonderen Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied der Vestischen Tanzsport-Gemeinschaft Grün-Gold Recklinghausen e.V. zu ernennen, wurde mit sehr großer Mehrheit angenommen.

Die anstehende Vorstandswahl verlief – erwartungsgemäß – ohne Überraschungen: Alle Kandidaten wurden ohne Gegenstimme gewählt. Der Vereinswart Karl-Heinz Bartrow und die Jugendwartin Sandra Schroeder, beide waren zuvor bereits von anderen Gremien gewählt worden, wurden satzungsgemäß von der Mitgliederversammlung in ihren Ämtern bestätigt.

Weiterlesen: 07.03.2018 – Ordentliche Mitgliederversammlung

Termine
Sponsoren

sparkasse

 

 

ghsi

 

sponsor_lingk

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok